Kategorien &
Plattformen

DJK Diözesanverband

DJK Sportverband der katholische Sportverband
DJK Diözesanverband
DJK Diözesanverband

Unser Verständnis und unsere Aufgabe: „Sport um der Menschen Willen“

© DJK Bundesverband

Die DJK ist ein Verband mit einer ganz besonderen Aufgabenstellung. Die katholische Ausrichtung und die Botschaft Jesu mit ihren Wertvorstellungen und Maßstäben bilden dabei die Grundlage. 

Auf diesem Fundament sollen Bewegung, Spiel und Sport einen ganz entscheidenden Beitrag zur Entfaltung der menschlichen Persönlichkeit leisten. Dazu gehört nicht nur das körperliche Training zur Gesunderhaltung und Leistungssteigerung - sondern auch die Erfahrung von sozialen Bindungen.

Unter unserem Verständnis „Sport um der Menschen Willen“ haben wir in der DJK unsere Aufgabe gefunden: Die Förderung des sach- und personengerechten Breiten- und Leistungssportes.

 

Mit dem Fair-Play-Gedanken echte Gemeinschaft erleben:

Im Vordergrund steht dabei der Fair-Play-Gedanke: Unsere Angebote berücksichtigen deshalb die unterschiedlichen Leistungsvoraussetzungen und besonders auch deren Grenzen. Zusätzlich erfüllen wir das Bedürfnis nach sozialer Einbindung und Zugehörigkeit in der großen „DJK-Familie“ – und vermitteln so Sinn und Lebensperspektive. 

Orientierung an der christlichen Botschaft

Die Wurzeln, aus denen heraus Menschen im Verband leben, handeln und schöpfen, erwachsen aus der christlichen Botschaft der Nächstenliebe. Sie ist der Grundmaßstab unseres Handelns. Auf diesem gemeinsamen Nenner schlagen wir die Brücken zwischen den Generationen, den Geschlechtern und den verschiedenen Völkern und Kulturen.

Leitbild

Die DJK - Deutsche Jugendkraft - ist der katholische Verband für Breiten- und Leistungssport. Die DJK versteht Sport als Dienst am Menschen, auf dem Hintergrund der Lebensorientierung an den Werten der christlichen Botschaft.

 Das ist für uns:

  •  Das Erfahren von Gemeinschaft 
  •  Sport für Jung und Alt
  •  Training und Wettkampf
  •  Individual und Mannschaftssport
  •  Feier und Festlichkeit
  •  Der Brückenschlag zwischen Völkern und Kulturen
  •  Sport als Lebenshilfe
  •  Leben aus und Vermittlung von christlichen Werten