Kategorien &
Plattformen

DJK-Ethikpreis 2019

Dr. Bettina Ruloffs spendet Preisgeld
DJK-Ethikpreis 2019
DJK-Ethikpreis 2019
© djk Bundesverband

Das Preisgeld des DJK-Ethik-Preises des Sports 2019 geht an die Spendenkampagne „Team Nadine"

 

Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert. Diesen Betrag hat Preisträgerin Dr. Bettina Rulofs an die Kampagne „Team Nadine – Wir stehen hinter dir" gespendet, um Nadine als eine Betroffene von sexualisierter Gewalt zu unterstützen und ihr ein Studium zu ermöglichen.

Langenfeld (13.08.2019). Nadine hat im Deutschlandfunk im Beitrag „Sexueller Missbrauch im Sport ‚Ich hatte keine Worte‘ vom 5. Mai 2019 ihre Geschichte vom Missbrauch im Sport in ihrer Kindheit erzählt. Die Folgen dieser Erfahrungen erschweren es ihr, den Alltag zu meistern. Sie möchte gern studieren und benötigt dazu finanzielle Unterstützung. Das gespendete Preisgeld ist ein Schritt, Nadine in ihrem beruflichen Werdegang zu unterstützen und eine Lebensgrundlage zu schaffen.

Das Kuratorium ehrte Dr. Bettina Rulofs für ihr herausragendes Engagement, über sexualisierte Gewalt im Sport aufzuklären, für Gleichberechtigung im Sport einzutreten und Sportlerinnen und Sportler vor Übergriffen zu schützen. Am 11. Juni 2019 wurde in Köln der DJK-Ethik-Preis des Sports 2019 an die Prorektorin der Deutschen Sporthochschule Köln und stellvertretende Institutsleiterin im Institut für Soziologie und Genderforschung verliehen.

Die bisherigen Preisträger sind: Kardinal Prof. Dr. Dr. Karl Lehmann, Bischof Dr. Martin Kruse, Dompropst Paul Jakobi, Olympiapfarrer Heinz Summerer, Dr. h.c. Egidius Braun, Dr. Dr. h.c. Hanna-Renate Laurien, Dr. Markus Merk, Prof. Dr. h.c. Fritz Pleitgen, Prof. Dr. Norbert Müller, Prof. Ines Geipel, Dirk Nowitzki, Thomas Hitzlsperger und Verena Bentele.

Der katholische DJK-Sportverband verleiht den DJK-Ethik-Preis des Sports seit 1992 an Personen, die sich durch besonderes Vorbild, durch besondere Förderung sportlich fairen Verhaltens oder durch Aussagen und Arbeiten in der christlich orientierten Sportethik auszeichnen.

Hier gibt es mehr Informationen zur Spendenkampagne:

www.gofundme.com/team-nadine

© djk Bundesverband